Buntblatt-Sortiment

PDFDrucken
14 verschiedene Stauden mit dekorativ schmückendem Blattwerk
SortimenteBuntblattSt2003.gif

Verkaufspreis27,12 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Artikelnummer :  St2003

14 Pflanzen ausreichend für ca. 3 m² nur 27,12 Euro statt 33,90 Euro

Sortimente sind 20 % günstiger als eine Einzelbestellung !!!

Gleich den passenden Stauden-Dünger zum Sortiment mitbestellen!!

Interessantes Sortiment von Stauden die durch ihre auffällige Blattzeichnung auch zu Zeiten des Nichtblühens einen attraktiven Blickfang bilden.


Enthalten sind:

(Falls Stauden frühzeitig vergriffen sind, kann es innerhalb des Sortimentes bei 1 bis 2 Positionen zu einem Sortentausch kommen)

  • 1x St0574 Aufrechter Günsel (Ajuga incisa 'Frosted Jade')
  • 1x St0023 Panaschierte Akelei (Aquilegia vulgaris ‘Leprechaun Gold‘)
  • 1x St0533 Gelb-gefleckter Beifuß (Artemisia vulgaris 'Janlim')
  • 1x St0072 Weißgestreifte Japan-Segge (Carex morrowii 'Ice Dance')
  • 1x St0151 Weißrand-Funkie (Hosta Hybride 'Francee')
  • 1x St0457 Taubnessel (Lamium maculatum 'Roseum')
  • 1x St0194 Panaschierte Zitronenmelisse (Melissa officinalis ‘Variegata’)
  • 1x St0198 Buntblättrige Apfelminze (Mentha suaveolens ‘Variegata’)
  • 1x St0210 Panaschierte Nachtkerze (Oenothera fructicosa ’Camel’)
  • 1x St0227 Panaschierte Flammenblume (Phlox paniculata ‘Nora Leigh’)
  • 1x St0260 Lungenkraut (Pulmonaria saccharata)
  • 1x St0279 Buntblättriger Salbei (Salvia officinalis ‘Aurea‘)
  • 1x St0535 Gelbbunter Beinwell (Symphytum x uplandicum 'Variegatum')
  • 1x St0324 Panaschierte Golderdbeere (Waldsteinia ternata ' Lichtermeer ')

 



Detaillierte Auflistung:


1x St0574 Aufrechter Günsel (Ajuga incisa 'Frosted Jade')

  • Wuchs: Aufrecht, horstig.
  • Blüten: Blau, etagenartig , lippig, April bis Mai.
  • Blätter: Breitlanzettlich, gesägt, grün-weiß.
  • Höhe: 30-40 cm.
  • Ansprüche: Sonne bis Halbschatten, frischer Boden.


1x St0023 Panaschierte Akelei (Aquilegia vulgaris ‘Leprechaun Gold‘)

  • Wuchs: Horstbildend.
  • Blüten: Einfach, violett, krugförmig, Mai-Juli.
  • Blätter: Doppelt 3teilig mit schmalen Blättchen, marmoriert.
  • Höhe: 60-75 cm.
  • Ansprüche: Liebt humose und nährstoffreiche Böden in sonniger/(halbschattiger) Lage.

    Sehr aparte Akelei-Sorte mit wunderschön panaschierten Laub, zu dem die violetten Blüten einen ausgezeichneten Kontrast bilden. Gut geeignet für Rabatten sowie Land- und Steingärten. Tolle Sorte, die auch in der Zeit des nicht Blühens einen attraktiven Blickfang in der Staudenrabatte bietet. Eine Rarität und ein Muss für jeden Buntblattfan. Bei Großflächen Selbstaussaat zulassen um üppige Bestände zu erreichen; bei kleineren Beeten Samenstände zeitig entfernen. Wird ein Selbstaussamen zugelassen, werden die neuen Pflänzchen nicht immer die selbe Blütenfarbe wie ihre Mutterpflanze haben. Bei strikten Farbbeeten sollte deshalb Verblühtes abgeschnitten werden.


1x St0533 Gelb-gefleckter Beifuß (Artemisia vulgaris 'Janlim')

  • Wuchs: Buschig, horstig.
  • Blüten: Gelblich in feinen Rispen, Juli-September.
  • Blätter: Fein geschlitzt, grün-gelb panaschiert, aromatisch.
  • Höhe: 80 cm.
  • Ansprüche: Durchlässige Böden in sonniger Lage, kommt mit Trockenheit gut zurecht.

    Interessante Blattzeichnung, welche zur Gestaltung wirkungsvoller Blumenarrangements einlädt. Die Blüten sind weniger auffallend.


1x St0072 Weißgestreifte Japan-Segge (Carex morrowii 'Ice Dance')

  • Wuchs: Horstig, überhängend, bogig.
  • Blüten: Ährig, gelb, Juni-Juli.
  • Blätter: Grasartig, spitz, weiß-grün gestreift.
  • Höhe: 30 cm.
  • Ansprüche: Halbschattiger, durchlässiger Standort.

    Für den Gehölzrand oder auch für eine Vordergrund-Unterpflanzung von Rhododendron sehr gut geeignet.


1x St0151 Weißrand-Funkie (Hosta Hybride 'Francee')

  • Wuchs: Horstig.
  • Blüten: Hellviolette Glöckchen an langen Stielen, Juni-Juli.
  • Blätter: Herz-eiförmig, grün mit weißem Rand.
  • Höhe: 50 cm.
  • Ansprüche: Gedeiht am besten in tiefgründigem, feuchten Boden in halbschattiger bis schattiger Lage.

    Wertvolle und anspruchslose Staude, ideal für Schattengärten im Bereich von Gehölz oder am Gehölzrand zusammen mit Spieren und Farnen.


1x St0457 Taubnessel (Lamium maculatum 'Roseum')

  • Wuchs: Niederliegend, ausläuferbildend.
  • Blüten: Rosa, 2lippig mit helmförmiger Oberlippe, Mai-Juli.
  • Blätter: Eiförmig, grün mit silbrigweißem Mittelband.
  • Höhe: 20-25 cm.
  • Ansprüche: Feuchte, jedoch durchlässige Böden im Halbschatten bis Schatten.

    Schöner Kontrast zwischen silbrigem Laub und rosa Blüten. Sollte in keinem Schattenbeet fehlen. Ideal auch für Kästen und Kübel.


1x St0194 Panaschierte Zitronenmelisse (Melissa officinalis ‘Variegata’)

  • Wuchs: Buschig, horstig.
  • Blüten: Weiß, unscheinbar, Juni-August.
  • Blätter: Oval, Grün-gelb panaschiert.
  • Höhe: 50-80 cm.
  • Ansprüche: Sonniger Standort, sonst keine besonderen Ansprüche.

    Verleiht Süßspeisen und sommerlichen Cocktails nicht nur ein angenehmes Aroma, sonder zusätzlich noch einen netten Farbtupfer. Geflügel und Fisch kann man mit Zitronenmelisse schmackhaft marinieren. Die Blätter liefern einen beruhigen und wohltuenden Tee. Hilft bei Magenbeschwerden, Erkältungen, Schlafstörungen und Abgespanntheit. Um die Pflanze vital zu halten und zusätzlich die Selbstaussaat zu verhindern, sollte 1(-2)mal im Jahr ein kompletter Rückschnitt (zur Zeit der Blüte) erfolgen.


1x St0198 Buntblättrige Apfelminze (Mentha suaveolens ‘Variegata’)

  • Wuchs: Aufrecht, ausläuferbildend.
  • Blüten: Hell-violett, unscheinbar, Juli-September.
  • Blätter: Elliptisch, grün mit weißem Rand.
  • Höhe: 30-50 cm.
  • Ansprüche: Sonniger, durchlässiger Standort.

    Verleiht Süßspeisen und Bowlen nicht nur ein angenehmes Aroma, sondern zusätzlich noch einen netten Farbtupfer. Es vereinen sich Minzearomen und der Duft nach reifem Apfel. Der Mentholgehalt in Minzen ist ausschlaggeben für das kühle Prickeln auf der Zunge. Diese kühle Note wird besonders in tropischen Ländern mit großer Hitze geschätzt. In diesen werden erfrischende Joghurts, Dips, Salate, kalte Suppen, Saucen und Chutneys mit Minze zubereitet. Minze passt zu vielen Fisch- und Hühnchengerichten. Ein Klassiker im Zusammenhang mit Fleisch ist das Reichen von Minzgelee zu Lamm. Getrocknet findet Minze Verwendung in Eintöpfen, Salaten oder auch Backwaren. Nicht zu vergessen ist auch der verdauungsfördernde Minztee.


1x St0210 Panaschierte Nachtkerze (Oenothera fructicosa ’Camel’)

  • Wuchs: Horstbildend.
  • Blüten: Leuchtendgelb, becherförmig, duftend, Juni-August.
  • Blätter: Lanzettlich, grün-gelb und etwas rötlich panaschiert.
  • Höhe: 60 cm.
  • Ansprüche: Lockerer, gut durchlässiger(sandiger) Boden, in vollsonniger Lage.

    Sehr interessante panaschierte Form.


1x St0227 Panaschierte Flammenblume (Phlox paniculata ‘Nora Leigh’)

  • Wuchs: Aufrecht, horstbildend.
  • Blüten: Klein, blasslila, trompetenförmig, in Büscheln, Juli-August.
  • Blätter: Eiförmig, cremeweiß panaschiert.
  • Höhe: 100 cm.
  • Ansprüche: Gedeiht in gut durchlässigen Böden an vollsonniger Stelle.

    Attraktive buntblättrige Sorte. Für jemanden der panaschierte Stauden sammelt unerlässlich. Im Gegensatz zu anderen Phloxen nicht anfällig für Pilzkrankheiten. Frühes stutzen der Triebspitzen fördert die Verzweigung, so dass eine buschigere Pflanze erlangt wird.


1x St0260 Lungenkraut (Pulmonaria saccharata)

  • Wuchs: Aufrecht, bodendeckend.
  • Blüten: Rot, blau verblühend, März-April.
  • Blätter: Lanzettlich, silbrig gefleckt.
  • Höhe: 30 cm.
  • Ansprüche: Für humosen, frischen Boden im Schatten oder Halbschatten.

    Schöner Frühjahrsblüher, der durch die silbrig-gefleckten Blätter auch nach der Blüte noch einen hohen Zierwert besitzt.


1x St0279 Buntblättriger Salbei (Salvia officinalis ‘Aurea‘)

  • Wuchs: Buschig, horstig.
  • Blüten: Violettblau, ährig , Juni-August.
  • Blätter: Grüngelb, aromatisch duftend.
  • Höhe: 40-60 cm.
  • Ansprüche: Trocken, sonnig, durchlässiger Boden.

    Salbei ist verdauungsfördernd, so dass besonders fettreiche Speisen durch seinen Einsatz bekömmlicher werden. Er besitzt eine angenehm würzig-herbe Note. Für Fleisch-, Polenta- und Pastagerichte. Saltimbocca, ein Kalbsschnitzel mit Parmaschinken und Salbeiblättern gefüllt, ist wohl das bekannteste Gericht im Zusammenhang mit Salbei. Die Zierformen des Salbeis haben ein milderes Aroma als die reine Art und können ruhig mutiger zum Kochen gebraucht werden. Ein Einkürzen älterer Exemplare auf etwa 10 bis 20 cm ist ratsam um die Pflanze kompakt zu halten und zu verjüngen. Empfohlene Zeit für den Rückschnitt ist Mai bis Juli. Die Wetterlage sollte wie bei allen Schnittmaßnahmen bedeckt/regnerisch sein.


1x St0535 Gelbbunter Beinwell (Symphytum x uplandicum 'Variegatum')

  • Wuchs: Aufrecht, horstig.
  • Blüten: Purpurviolett, röhrenförmig, in trauben, Mai-Juli.
  • Blätter: Oval, weiß-grün panaschiert.
  • Höhe: 60-90 cm.
  • Ansprüche: Humoser, lehmiger, frischer bis feuchter Standort an sonniger bis halbschattiger Stelle.


1x St0324 Panaschierte Golderdbeere (Waldsteinia ternata ' Lichtermeer ')

  • Wuchs: Oberirdische Ausläufer bildend.
  • Blüten: Gelb, schalenförmig, bis zu 7 in lockeren Sträußen, April-Juni.
  • Blätter: 3teilig, glänzend, gezähnt, gelblich-weiße Zeichnung, wintergrün.
  • Höhe: 10 cm.
  • Ansprüche: Für humosen, frischen Boden in halbschattiger bis sonniger Lage. Kommt auch gut mit Trockenheit (z.B. im Wurzelraum von Bäumen) zurecht.

    Wächst langsamer als die grüne Art und hat auch ein geringeres Konkurrenzvermögen. Besonders dekorativ in Trögen und Schalen. Rarität, die auch zu Zeiten des Nichtblühens attraktiv durch ihren Blattschmuck ist.